Assisi

Standort

138,00

Der eintägige Ausflug nach Assisi und zur Basilika des Heiligen Franziskus ist nur im Sommer möglich und beinhaltet:

Abholung vom Hotel (6:30 Uhr) *

Privater Bus

Führung (Englisch-Spanisch-Französisch-Deutsch-Portugiesisch)

Headsets

Skip-the-line Ticket /Überspringen Sie die Linienfahrkarten

Mittagessen

* Nur von zentral gelegenen Hotels (KEINE Übernachtung)

Die Tour ist montags und samstags möglich (nur im Sommer).

Erwachsener € 138,00

Kind im Alter von 3/7 € 110,40

Zeiten und Daten können sich aufgrund des Notfalls Covid-19 ändern.

Discount:
Abreise:
Total: 138
Kategorie:

Special offer

Beschreibung

Jedes Jahr besuchen fast 400.000 Touristen die Basilika des Heiligen Franziskus von Assisi. Dank unseres „Skip-the-Line„-Tickets genießen Sie Ihre Zeit und erleben Ihre Tour in vollen Zügen, ohne anstrengende und lange Warteschlangen beim Ticketkauf.

 

Habemus Tours wird Sie Assisi entdecken lassen, ein kleines mittelalterliches Dorf auf einem Hügel, der das umbrische Tal überragt und mit dem Heiligen Franziskus verbunden ist, der als einer der beliebtesten und verehrtesten Heiligen auch außerhalb Italiens gilt. Franziskus, der als einer der beliebtesten und verehrtesten Heiligen auch außerhalb Italiens gilt. Sie werden sicherlich nicht nur von der künstlerischen Schönheit, sondern auch von der Atmosphäre dieser Orte voller Geschichte, Kunst und Glauben beeindruckt sein.

 

Assisi hat viele charakteristische Ecken: auf der „Piazza del Comune“ können Sie zum Beispiel den Minerva-Tempel besichtigen, ein wahres Juwel antiker Kunst aus dem ersten Jahrhundert vor Christus. Obwohl er in der Zeit des Augustus erbaut wurde, ist seine Fassade noch perfekt erhalten, ebenso wie die korinthischen Kapitelle, Säulen und Pronaos (ein Teil des griechischen und römischen Tempels, der aus dem Raum vor der Templerzelle besteht).

 

Sie werden die Möglichkeit haben, verschiedene Orte zu besuchen, die mit dem Leben des Heiligen Franziskus verbunden sind, wie z.B: “Die Eremo delle Carceri“ (Einsiedelei), die “Basilika Santa Maria degli Angeli“ oder die “Chiesa Nuova„. Diese Kirche wurde im 17. Jahrhundert direkt an seinem Geburtsort erbaut; das „Oratorium San Francesco Piccolino“ ist der Ort, an dem er der Legende nach geboren wurde.

 

Unsere Tour geht weiter zur „Basilica di Santa Chiara„, einer Kirche im gotisch-umbräischen Stil, die unmittelbar nach dem Tod der Heiligen Klara erbaut wurde. Im Inneren der Basilika werden ihre Überreste aufbewahrt, sowie das berühmte hölzerne Kruzifix, das der Legende nach im „Oratorio di San Damiano“ mit dem heiligen Franziskus sprach.

 

Natürlich beinhaltet unser Rundgang den Besuch der prächtigen Basilika des Heiligen Franziskus, in der seine Überreste aufbewahrt werden. Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut und besteht aus zwei verschiedenen Teilen: Die „Chiesa Inferiore“ (Unterkirche) hat einen romanischen Stil, der sich durch niedrige Kreuz- und Tonnengewölbe auszeichnet; die „Chiesa Superiore“ (Oberkirche) hingegen ist im gotischen Stil erbaut und daher im Inneren hoch und hell.

 

Sie werden die wunderbaren Gemälde von außergewöhnlichen Künstlern bewundern, wie Cimabue, Simone Martini, die Lorenzetti und Giotto, die die berühmten 28 Fresken gemalt haben, die das Leben des Heiligen Franziskus erzählen. Sie werden die Geschichten hinter diesen Meisterwerken kennen lernen, zum Beispiel diejenige, die sich auf das Gemälde bezieht, in dem Giotto eine Vision darstellt, die die Brüder hatten, während der Heilige Franziskus in der Kirche S. Rufino betete: Der Heilige erschien seinen Gefährten auf einem Feuerwagen.

WhatsApp whatsapp